Viertelfinale bei den World Masters

Zum letzten Turnier des Jahres und somit auch zum Saisonabschluss der World Masters-Serie fuhren Vivian und Sebastian nach Ljubiliana in Slowenien.

Das Turnier begann am Vormittag des 16.12., wieder mit den Vorrunden im Slow und Fast. Die Ziele waren nicht besonders hoch gesteckt da Sebastian noch sehr erk├Ąltet war. Die Vorrunde lief entsprechend ordentlich, allerdings nicht besonders dynamisch. In die Hoffnungsrunde steckte dann vor allem Sebastian noch einmal alle Kraft und zum ersten mal schafften es die beiden ins Viertelfinale! Da waren dann auch ein paar Freudentr├Ąnchen nicht zu vermeiden.

Nach einer l├Ąngeren Pause in der sich die zwei noch einmal ordentlich regenerieren konnten, waren die beiden dann in der letzten Runde des Viertelfinales an der Reihe. Auch da konnten die beiden noch einige Paare hinter sich lassen und das Turnier mit einem hervorragenden Platz 21 abschlie├čen. Insgesamt also ein sehr erfolgreiches Turnier, auch f├╝r alle anderen deutschen Paare. Vier Paare der Mainklasse traten an und drei schafften es im Viertelfinale zu tanzen, ein Paar hat es nur knapp verpasst.

Die Stimmung insgesammt war sehr entspannt und weihnachtlich. Das deutsche Team war mit Junior-, Main- und Senior-Paaren stark vertreten und hat sich gegenseitig unterst├╝tz und angefeuert. Eine rundum gelungene Sache, so kurz vor Weihnachten. Das n├Ąchste Turnier ist erst f├╝r M├Ąrz angek├╝ndigt. Bis dahin also wieder Zeit f├╝r Training aber zuerst wird augeruht und die Weihnachtszeit genossen. Die Pause haben sich die beiden nach diesem Jahr verdient.