Deutsche Meisterschaft 2019

Am 22. Juni 2019 hieß es zum letzten Mal in dieser Saison fĂŒr alle Beteiligten, sowohl TĂ€nzer als auch Fans, Daumen drĂŒcken, noch einmal Gas geben und loslegen. Entspannt um 11 Uhr fuhr der Minibus zur Deutschen Meisterschaft nach Amberg. Nachdem alles GepĂ€ck sowie Leute verstaut und verteilt waren ging es ab auf die Autobahn.

Angekommen in Amberg und eingecheckt im Hotel ging es los zur ersten Besichtigung der „Trimax“ Halle. Mit steigender Aufregung liefen auch die Vorbereitungen fĂŒr die ersten Runden auf Hochtouren. Frisuren, Haarspray, Make-up, Glitzer, Umziehen
 Nach einem ausgiebigen Styling ging es fĂŒr unsere drei Paare in die Eintanzhalle: Einlaufen, Grundtechnik, Dehnung, Choreographie und Akrobatik durchgehen. Das ĂŒbliche Turnierprogramm lieferten alle Paare eigenstĂ€ndig und mit einer gewissen ProfessionalitĂ€t ab. Die ein oder andere kleine Bemerkung oder Hilfestellung der Trainer half noch einmal bei den letzten Vorbereitungen bevor es zunĂ€chst fĂŒr unser SchĂŒlerpaar Saskia und Pierre auf die FlĂ€che ging.

Die beiden eröffneten die TanzflĂ€che als erstes Paar und waren die Eisbrecher der Veranstaltung. Die damit verbundene Aufregeung der beiden war ihnen anzusehen, weshalb sich leider direkt am Anfang, ein kleiner Patzer einschlich. Danach wurde aber souverĂ€n weiter getanzt und die beiden zeigten ihre mit Abstand beste Runde in Sachen AusfĂŒhrung und Dynamik der Figuren. Trotz dieser super Runde gab es verstĂ€ndlicherweise ein paar kurze TrĂ€nen nach der KĂŒr. Durch den kleinen Fehler und dem damit verbundenen U2 Abzug (2 Punkte Abzug wegen kleiner Unterbrechung) erreichten die beiden die Endrunde leider nicht, jedoch einen sehr guten 9. Platz, können somit sehr zufrieden mit ihrer Leistung an diesem Tag und ĂŒber die ganze Saison hinweg sein und sich stolz unter die besten 10 Paare aus Deutschland zĂ€hlen.

DM2019 IMG 138831 DM2019 IMG 138803

Die Aufregung stieg natĂŒrlich auch bei unseren beiden Juniorenpaaren. Nach letzten motivierenden und ehrlichen Worten der Trainer ging es in der zweiten Vorrunde fĂŒr Celina und Jeremy auf die FlĂ€che. Sie zeigten ihre Choreo nach ihrem selbst festgelegten Motto „No risk no fun“ und ĂŒberzeugten mit zwei neuen akrobatischen Höchstschwierigkeiten in ihrem Programm. In der letzten Vorrunde der Junioren ging unser drittes Par im Bunde, Mina und Stefan, an den Start und sie zeigten ebenfalls eine sehr souverĂ€ne und ausdrucksstarke KĂŒr. Beide Paare erhielten die Nachricht, dass sie die Endrunde erreicht haben, damit war die Freude natĂŒrlich sehr groß und das Saisonziel mehr als erreicht.

DM2019 IMG 138902

Nach einer wohlverdienten Pause folgte der traditionelle Einmarsch nach BundeslÀndern, bei dem jedes Bundesland einzeln vorgestellt und die vertretenden EndrundentÀnzern gemeinsam auf die FlÀche geholt werden, dabei war Sachsen mit zwei Paaren vom 1. Dresdner Rock'n'Roll Club vertreten.

Anschließend ging es fĂŒr unsere beiden Juniorenpaare bereits wieder in Richtung Eintanzhalle. Die Aufregung erreichte nun das Limit. Alle Maskotchen und GlĂŒcksbringer wurden noch ein allerletztes Mal durchgeknuddelt und dann hieß es: Angriff. In der ersten Endrunde zeigten Mina und Stefan eine flotte Sohle auf dem Parkett und konnten ihre Leistung im VerhĂ€ltnis zur Vorrunde aus Sicht der Trainer noch einmal steigern. Sie ĂŒberholten damit sogar noch ein Paar, was sich in der Vorrunde noch vor ihnen eingeordnet hatte. In der dritten Runde gingen Celina und Jeremy an den Start und haben genau wie die anderen noch einen Zacken schĂ€rfer getanzt und absolvierten ihre neuen Akrobatiken ebenfalls sehr sicher. Nach der Endrunde erreichten die beiden Dresdner Paare auf der Deutschen Meisterschaft 2019, mit dem Platz 5 fĂŒr Mina und Stefan und Platz 4 fĂŒr Celina und Jeremy spitzenmĂ€ĂŸige Platzierungen. Sehr stolze Gesichter waren bei allen damit vorprogrammiert und alle Eltern, Freunde, ehemalige Trainer, Trainer und TĂ€nzern hatten einen sehr schönen und erfolgreichen Abschluss der Saison. Dazu kommt, dass es fĂŒr jedes unserer Paare das letzte Turnier in der jeweiligen Startklasse war. Ab der nĂ€chsten Saison werden alle Paare eine Kategorie höher tanzen, das bedeutet Saskia und Pierre werden in die Juniorenklasse und Mina & Stefen und Celina & Jeremy in die B-Klasse aufsteigen. Die Vorbereitung sowie das Training fĂŒr die kommenden Klassen laufen bereits und werden in den nĂ€chsten Wochen natĂŒrlich weiter fleißig verfolgt und intensiviert.

DM2019 IMG 138815

In der deutschlandweiten Rangliste platzierten sich die Paare vom 1. Dresdner RRC e.V. nach Abschluss aller Turniere der Saison nun wie folgt:

Junioren Platz 4: Celina Nischan & Jeremy Kioka

Junioren Platz 5: Mina NeumÀrker & Stefan Graichen

SchĂŒler Platz 7: Saskia Krockert & Pierre Luca Simon

Froh, es geschafft zu haben ging es fĂŒr TĂ€nzer und Trainer anschließend noch zur Aftershowparty wo der heutige Erfolg sowie das Saisonergebnis gefeiert und noch einmal mit allen richtig abgedanced wurde. Am nĂ€chsten Morgen, nach einer kurzen aber angenehmen Nacht im Hotel gab es abschließend noch ein Foto unterm Kirschbaum von allen zusammen und dann ging es auch schon wieder los auf die Autobahn.

Jetzt geht es erst einmal in die mehr als wohlverdiente Sommerpause und das war sie nun, mit drei Paaren aus Dresden, die DEUTSCHE MEISTERSCHAFT 2019.

Text: Celina