Die Entwicklung des heutigen Rock'n'Roll begann schon beim Swing in den 20er Jahren, setzte sich beim Old-School-Rock'n'Roll und Boogie-Woogie fort und hat mit der sportlichen Variante seinen Platz im Leistungssport gefunden.
 
Die Wurzeln nicht vergessend, pflegen wir in unseren Hobbygruppen alle Bereiche. Sei es beim Lindy-Hop Training, in dem wir auch den Charleston und den Balboa kennen und tanzen lernen, oder beim Boogie-Woogie, dem Tanz der 50er, zur Musik des Rock'n'Roll und Rockabilly.
 
Und wenn es kein Turniersport sein soll, aber trotzdem das Erlernen der typischen Rock'n'Roll- Akrobatiken ein Anreiz ist, dann ist unsere Rock'n'Roll-Hobbygruppe genau das Richtige. Mit ein wenig Kraft und Kondition gelangt man schnell zu einfachen Partnerakrobatiken.