Ausgezeichnet!

Der 1. Dresdner Rock'n'Roll-Club e.V. wurde als erster Verein deutschlandweit mit dem Gütesiegel des Deutschen Rock'n'Roll- und Boogie-Woogie-Verbands für vorbildliche Vereinsarbeit ausgezeichnet! Mehr Informationen dazu könnt ihr im folgenden Artikel erfahren.

In den meisten Vereinen geschieht ein Großteil der Arbeit ehrenamtlich. Entsprechend schwierig gestaltet es sich für viele Vereine, sich zukunftssicher und sportlich erfolgreich aufzustellen. Um das Engagement von Vereinen zu würdigen, welche die strukturellen Voraussetzungen für ein aktives Vereinsleben schaffen, hat der Deutsche Rock’n’Roll und Boogie-Woogie Verband (DRBV) das DRBV-Gütesiegel ins Leben gerufen. Mit dem Gütesiegel haben die Vereine eine Möglichkeit, ihre Professionalität öffentlichkeitswirksam darzustellen und die (potentiellen) Mitglieder mit einem objektiven Qualitätskriterium zu erreichen. Dem 1. Dresdner Rock’n’Roll-Club (DRRC) wurde als erstem Verein deutschlandweit das Gütesiegel des Deutschen Rock’n’Roll und Boogie-Woogie Verbands verliehen. Eine Liste aller bisher ausgezeichneten Vereine findet sich unter https://www.drbv.de/cms/index.php/guetesiegel . Das Gütesiegel wird an DRBV-Vereine auf eine Dauer von 2 Jahren erteilt. Der Deutsche Rock’n’Roll und Boogie-Woogie Verband wurde für diese Innovation im Mai 2019 mit dem Förderpreis für Sportentwicklung des DTV in Höhe von 3.000€ prämiert.

Welche Anforderungen stellt das GĂĽtesiegel?

Ein Hauptkriterium ist eine langfristig wachsende Mitgliederzahl sowie ein großer Anteil (mind. 30%) von Kindern und Jugendlichen im Verein, um eine kontinuierliche Nachwuchsarbeit sicherzustellen. Der 1. Dresdner RRC hatte zum Beantragungszeitpunkt seine Mitgliederzahl im Vergleich zum Stand vor zwei Jahren von knapp 160 auf 170 Mitglieder gesteigert, mittlerweile sind weit über 200 Vereinsmitglieder gemeldet. In den Kinder- und Jugendgruppen im DRRC, angefangen bei den Mini Rockers ab 4 Jahren bis zum AthletikTEAM, einer Sportgruppe nur für Jungs, können die Kinder vielfältige Bewegungserfahrungen sammeln - natürlich mit einer großen Portion Spaß und Abwechslung. Dabei steht die allgemeine koordinative Grundausbildung mit Kinderturnen, Rhythmus- und Tanzübungen, sowie Athletik und Trampolinturnen im Vordergrund. Durch dieses Programm wird den Kindern aufbauend auf aktuellen sportwissenschaftlichen Erkenntnissen eine breite Basis an Fähigkeiten vermittelt, auf die sie dann in ihrer späteren sportlichen Entwicklung zurückgreifen können.

Neben der Mitgliederentwicklung ist auch die Anzahl der aktiven Turnierpaare und -Formationen ein Qualitätskriterium. So dient der Leistungsvergleich nicht nur als Trainingsanreiz für die Tänzerinnen und Tänzer, sondern hat eine Vorbildfunktion für viele weitere Sportler inner- und außerhalb des Vereins. Obendrein sind natürlich die Leistungen der Wettkampfteilnehmer ein wichtiges Maß für das Niveau der Ausbildung vom Nachwuchs- bis in den Erwachsenenbereich.

Hier hat es der 1. Dresdner RRC in 2018 mit 5 Turnierpaaren und einer Wettkampfformation durch kontinuierliche und systematische Aufbauarbeit über die vergangenen Jahre zu einer starken Position im landes- und deutschlandweiten Vergleich geschafft, die regelmäßig durch Treppchen- und Endrundenplatzierungen auf bundesweiten Wettbewerben bis hin zur Deutschen Meisterschaft bestätigt wird.

 

Da all das nur sehr mühsam ohne dem nötigen Stab an Trainern und Funktionären erreichbar ist, wird dieser ebenfalls in der Bewertung des Gütesiegels berücksichtigt. Mit aktuell zwei Dutzend lizensierten Trainern, Übungsleitern und Kursleitern ist der 1. Dresdner Rock’n’Roll-Club hier hervorragend aufgestellt. Sie werden von zahlreichen Trainerassistenten aus dem Jugendbereich unterstützt, sozusagen die Grundlage der nächsten Trainergeneration.

Bonuspunkte können sich die Vereine weiterhin mit Schulkooperationen, Workshops sowie gepflegter Social Media- und Internetpräsenz sichern. Und das Beste: Der Antrag kann einfach jederzeit online im Formularbereich des DRBV-Aktivenportals gestellt werden.

Wir sind gespannt, wie sich das Projekt weiterentwickelt und freuen uns ĂĽber diese tolle Auszeichnung.